Sonntag, 18. März 2012

Sonntag und Regen

Jetzt hatten wir drei Tage Sonne und schon ist es wieder vorbei.

In letzter Zeit war es etwas ruhig auf meinen Blog aber irgendwie hatte ich einen Hänger und mich hat soviel beschäftigt.

Am Freitag hatte mein Sohn dann auch noch einen kleinen Unfall ( dachten wir ), er war ganz unglücklich beim Sport mit seinem Fuß umgeknickt. Er ist dann beim Hausarzt gewesen, der meinte das es wohl ein Zerrung ist. Wenn es bis Montag nicht besser wäre, sollte er nochmal am Montag vorbei kommen.Gestern konnte er dann kaum Laufen und wir haben uns endschlossen ins Krankenhaus zu fahren. Dort wurde er geröngt und es stellte sich herraus,daß der Mittelfuß gebrochen ist,  der Bruch hat sich aber Gott sei Dank nicht verschoben  und so muß nicht operiert werden. Das Ende vom Lied, Gibs und Krücken mindestens 14 Tage. Heute müßen wir nochmal hin ,der Arzt will gucken ob der Gibs richtig sitzt.
Bin mal gespannt was sein Ausbilder sagt.......

Kreativ war ich auch ein wenig, hier Fotos


das ist Steve er ist 40 cm groß, ich mache ja sonst kleinere Bären , aber ich wollte mal zwei - drei größe Bären nähen.

  da ich die Bären mit der Hand nähe, dauert es  etwas länger bis sie fertig sind. Aber mit etwas Geduld und Spucke wird das schon.

Mal sehen was der Sonntag heute noch für Überraschungen für uns hat............

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Andrea
 

Kommentare:

  1. Was ist zur Zeit nur wieder los? üüüüberall liest man von kleineren und größeren Problemen und "Unglücken"... Ich hoffe sehr, dass dein Sohn bald wieder fit ist...
    Ja, die größeren Bären machen eben gleib deuitlich mehr Arbeit. Man meint nicht, was ein paar cm ausmachen... Ich werkel zur Zeit ja auch an einem mit ca. 62cm... da sitzt man dann schon einige Stunden!

    Liebe Wochenendgrüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  2. Birgit hat ja schon gestöhnt und gejammert, als sie letztes Jahr den 15-cm-Riesen nähen musste... *grins* Aber bei Dir hat sich der Anflug von "Größenwahn" wirklich gelohnt, ein ganz stattliches Kerlchen, der Steve. Dass bei Euch im Moment so viel los ist, tut uns natürlich sehr leid - dem Sohnemann auf diesem Wege herzliche Besserung!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen